monatsarchiv für März 2007

vier gewinnt

Freitag, den 30. März 2007

okay, nachdem ich das praktikum, das, unter uns gesagt, relativ wenig mit praktikum zu tun hat, weil man selbst fast nur abliest und rechnet, „mit erfolg abgeschlossen“ habe, kann ich das endlich abhaken.

zur feier des tages und zum endgültigen abschluss des semesters habe ich mir eine cd gegönnt: „black holes and revelations“ von muse. sehr interessantes album, lohnt sich. und jetzt freue ich mich auf das e-technik-praktikum, da darf man vielleicht sogar selbst was praktisch machen, hab ich mir sagen lassen.

messtechnik – zero hour

Montag, den 26. März 2007

„na klasse, noobs!“, war mein erster gedanke, als ich mich mit meinen messtechnik-tutoren unterhalten habe. leider gab es für meinen geschmack viel zu viele fehlinformationen von den tutoren, die mir – eigentlich – hätten helfen sollen.

„alle einflüsse der messgeräte können vernachlässigt werden“ – ah, okay. dass das strommessgerät einen widerstand von lächerlichen 104 ohm hat, können wir also getrost ignorieren, sind ja nur 2600% abweichung. dass unsere messergebnisse dann falsch waren wurde natürlich bemäkelt.

„deine schaltung ist ja völlig falsch.“ – na gut. wie schön, dass seine schaltung exakt dasselbe war, nur ein bisschen anders aussah. eine schlechte note gab es dann natürlich auch noch.

hoffentlich habe ich morgen etwas mehr glück…

white blur

Mittwoch, den 21. März 2007

schnee

ich höre das weiße rauschen des schnees,
wie er auf dem boden aufschlägt

ich spüre die leichte kälte der luft,
mit der sich meine lunge füllt

und ich frage mich:
hatten wir nicht schon frühling gehabt?

repeat

Montag, den 19. März 2007

immer wenn ich zur zeit morgens aufwache höre ich „pendulous threads“ von incubus. es passt irgendwie so gut zu meiner phlegmatischen halb den träumen nach-denkenden stimmung.

mend this careless thread
it’s gone askew

die lange nacht

Sonntag, den 18. März 2007

mercedesstern auf dem hauptbahnhof
busfahren
das leCorbusier-haus
nachtblick auf stuttgart

nur ein paar eindrücke der letzten nacht. mercedes, le corbusier und mehr. der bunker war leider schon zu.

frühstück für fortgeschrittene

Freitag, den 16. März 2007

das war heute mein frühstück:

frühstück

eine schüssel voll zeug, das, obwohl es aussah wie rohes fleisch, erstaunlich lecker nach grapefruit geschmeckt hat.

und eine große tasse hustentee.

spamfilter?

Mittwoch, den 14. März 2007

spamfilter sind auch sehr seltsame wesen. Von den 40 emails, die in den letzten zwei tagen in meinem posteingang landeten, wurden ausgerechnet die beiden herausgefiltert, die kein spam waren.

vielleicht lag es ja daran, dass der spamfilter microsoft nicht leiden kann…

superkonsole

Sonntag, den 11. März 2007

ich hatte ja schon immer ein faible für clustercomputer. aber so langsam wird es schon ziemlich absurd, was man mit modernen spielkonsolen alles anstellen kann: erster supercomputer mit playstation-3-knoten

bilderwahn

Sonntag, den 11. März 2007

lichtstrahl

irgendwie komme ich gerade dazu, viele bilder zu posten. ich hoffe ihr habt alle dsl.

flow

Mittwoch, den 7. März 2007

flow

einfach mal eine runde spielen. und wer es in den dritten level schafft: mir bescheid geben.