monatsarchiv für Oktober 2008

aperture

Donnerstag, den 30. Oktober 2008

we do what we must

because we can.

– aus dem spiel „portal“

snow, hey ho.

Donnerstag, den 30. Oktober 2008

eigentlich

Montag, den 27. Oktober 2008

tja, eigentlich wollte ich hier und jetzt ein wirklich grandioses zitat von Damian reinschreiben, nur – ich habs vergessen. man muss sich einfach immer alles direkt aufschreiben, zumindest ich muss das. sonst enden all diese zitate und gedanken wie die vielen ideen, die man manchmal nachts hat und sich dann denkt: „morgen früh schreib‘ ich es auf.“

morgen früh, ganz bestimmt.

google…

Montag, den 27. Oktober 2008

„heute koch‘ ich, morgen back‘ ich, und übermorgen fällt mir auch was ein.“ scheint irgendwie googles motto zu sein. was haben sie sich diesmal einfallen lassen? ein system, das nachts am wochenende die user mit rechenaufgaben davon abhalten soll, in betrunkenem zustand emails zu versenden, die sie später bereuen. aber… lest selbst.

das lächeln

Montag, den 20. Oktober 2008

„gehab‘ dich wohl“, dachte ich ihr, als sie mit einem undefinierbaren lächeln auf den lippen an mir vorüberging.

platonik

Montag, den 20. Oktober 2008

„aber was Sie sich anlesen, ist nie das wahre. im grund seid ihr alle noch immer platoniker. betet das wort an und verabscheut den stoff!“

– aus „eiland“ von Aldous Huxley

fine again

Donnerstag, den 16. Oktober 2008

i feel the dream in me expire
and there’s no one left to blame it on

seether – fine again

ein tolles lied, wie ich finde.

kybernetik

Montag, den 13. Oktober 2008

– das ist die wissenschaft komplexer systeme

nun endlich habe ich eine definition gefunden, die kurz, prägnant und anschaulich ist, wobei – zugegebenermaßen – „komplex“ als dehnbarer begriff betrachtet werden kann. dennnoch1 gefällt sie mir besser als jede andere bisher.

1 schreibt man das wirklich mit 3 ’n‘ ?

heute trinke ich…

Montag, den 13. Oktober 2008

…salbeitee.

die volle dröhnung mit 2 teebeuteln salbei auf 150 ml wasser. bäm!

kopieren

Montag, den 6. Oktober 2008

„ach das ist schon okay, ich kann das geld dann ja einfach auf das andere konto rüberkopieren“

– Valle