monatsarchiv für Dezember 2008

das unwort des jahres (1)

Mittwoch, den 31. Dezember 2008

irgendwie ist „unwort“ ja schon ein unwort an sich. aber – wo wir gerade dabei sind – kröne ich für mich das unwort des jahres 2008. und zwar ganz stilecht am letzten tag. bevor ich noch viel erzähle, obwohl mir nichts sinnvolles einfällt – hier ist es (tadaa):

human resources

es ist einfach immer wieder denkwürdig, wenn menschen als ressource betrachtet werden…

die wiege

Dienstag, den 30. Dezember 2008

„es stimmt, die erde ist die wiege der menschheit, aber der mensch kann nicht ewig in der wiege bleiben.“

– Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

erkenntnis, die begeistert

Montag, den 29. Dezember 2008

„wenn silvester mittwochs ist…“ – „…dann ist am donnerstag neujahr“

ach, wirklich?

god jul

Mittwoch, den 24. Dezember 2008

„weihnachten?“, frage ich mich. schon wieder? irgendwie ging das dieses jahr doch ziemlich schnell. entweder der abstand zwischen zwei benachbarten weihnachten wird alljährlich geringer, oder aber die zeit vergeht schneller. vielleicht kommt es mir aber nur so vor, und es liegt alles nur daran, dass die frei verfügbare zeit (idle) immer knapper wird.

in diesem sinne wünsche ich euch allen schöne weihnachten. oder, wie der schwede sagt: god jul


aufgenommen am 2008-12-11 in stuttgart

miss world

Montag, den 15. Dezember 2008

die miss world des jahres 2008 ist eine 20-jährige studentin aus sibiren. und was studiert sie? – technische kybernetik, wer hätte das gedacht…

„Ksenia Sukhinova, […], hails from Tyumen, where she is a student in the department of „Technical Cybernetics“ at Tyumen University of Oil and Gas.“

so dunkel…

Dienstag, den 9. Dezember 2008

…das kann kein zartbitter sein!

FF

Dienstag, den 9. Dezember 2008

inzwischen weiß* ich, woher der ausdruck „etw. aus dem effeff können“ herkommt. das ganze leitet sich nämlich von der schnellen fourier-transformation (zu englisch: fast-fourier, FF) ab. damit lässt sich die fourier-transformation viel schneller numerisch berechnen, aus dem effeff sozusagen.

* wissen wird völlig überbewertet

kerne

Dienstag, den 9. Dezember 2008

mein computer hat keine vier kerne, meine mandarine allerdings schon.

kaffee?

Freitag, den 5. Dezember 2008

„man könnte meinen, dass sich das ISYS* ausschließlich von kaffee ernährt.“ – „nun, das ist ja auch so… vor allem, seit wir die neuen kaffeemaschinen haben!“

* institut für systemdynamik