auf ein neues

und wieder mal ein neues jahr.  geändert hat sich spontan nichts, die klassichen guten vorsätze habe ich auch nicht. nicht einmal eine defekte bankkarte hat mir dieses silvester gebracht, alles in allem ist alles also eigentlich wie immer. mein philosophieprofessor sagte:

„und weil das neue jahr ja schon recht alt ist, das jahrzehnt aber noch recht jung, wünsche ich Ihnen einfach ein gutes neues jahrzehnt.“

in diesem sinne: auf ein neues jahrzehnt, auch wenn es zahlentheoretisch erst nächstes jahr beginnt.

einen kommentar schreiben