streifenkaffee

die welt als moiré-effekt, oder: woher kommen die streifen in meinem kaffee?

Der Streifenkaffee

bildartefakte sind sie jedenfalls nicht, denn ich sah sie mit meinen eigenen augen.

eine reaktion zu “streifenkaffee”

  1. Richard

    Ja hier hast du ein selbstgemachtes Thermometer. Die unterschiedlichen Schichten entstehen duch die Temperaturdifferenz der Milch und des Kaffee. Je kälter die Schicht desto tiefer im Glas (auch als Thermik bekannt).
    der warme Kaffee vermengt sich mit der Milch und es entstehen unterschidliche Temperaturschichten je mehr Milch desto kälter, alsso von unten her immer wärmer und immer Dünkler. Oben auf ein Schaumkrönchen das aufgrund der Luft die durch das Aufschäumen eingeschlagen wird oben aufschwimmt.

einen kommentar schreiben