motipass

ein kleiner aufruf: liebe leute, ändert eure passwörter gelegentlich.

wie Randall von xkcd uns gelehrt hat, ist es wesentlich sinnvoller, sich ein überaus langes anstatt ein überaus kryptisches passwort zu überlegen. das liegt einfach daran, dass maschinen ein kurzes passwort sehr schnell durch „rohe gewalt“ erraten können, egal wie schwer ein mensch es sich merken kann.

heute hatte ich dazu einen genialen einfall: man könnte doch einfach aus seinem derzeitigen lieblings-motivationsspruch ein passwort bauen. das ist ziemlich sicher (wenn man es nicht gerade herumerzählt), man kann es sich wunderbar merken und man wird jeden tag automatisch motiviert. ist das nicht großartig?

ein beispiel mit einem motivationsspruch von hier:

„Selbstvertrauen ist das erste Geheimnis des Erfolges.“
— Ralph Waldo Emerson

daraus könnte werden:
Selbstvertrauenistdas1.GeheimnisdesErfolges.
das ist sowohl für menschen als auch maschinen kaum erratbar, für den „besitzer“ jedoch gut merkbar.

wenn man nicht ganz so viel tippen möchte, kann man auch die „wichtigen“ wörter herauspicken:
SelbstvertrauenGeheimnisErfolg.

einen kommentar schreiben